Vorschau auf EMC 5 in Düsseldorf: Ishii vs. Austin

Folge uns bei Facebook

Vorschau auf EMC 5 in Düsseldorf: Ishii vs. Austin

Schwergewichts-Titelkampf im Mainevent

Am 05. September lädt Elite MMA Championship zum fünften Mal ins Düsseldorfer UFD Gym ein, mit einer Karte die große Namen zu bieten hat. Im Hauptkampf kämpft die japanische MMA-Legende und Judo-Olympiasieger Satoshi Ishii (23-11-1) gegen den britischen Bellator-Vetaran Stuart Austin (14-6). Der Sieger dieses Kampfes ist der neue EMC Schwergewichts-Champion.

Weltergewichts Grand Prix um 10.000 Dollar

In einem hochklassigen Weltergewichts Grand Prix, an dem auch der UFC-Erfahrene Ismail Naurdiev (19-4) teilnehmen wird, winkt den vier Kämpfern ein Preisgeld von 10.000$.
Außerdem noch dabei sind Tymoteusz Lopaczyk (7-1), Pavel Kusch (23-7) und Amiran Gogoladze (10-1).

Die anderen sechs Kämpfe der Karte sind ebenfalls hervorragend besetzt, sodass uns hier ein spannender Abend erwartet!

Der Lebenslauf als MMA-Kämpfer von Satoshi Ishii, ist gut bestückt. Er hat in seiner Karriere bereits mit Fedor Emelianenko, Tim Sylvia, Quinton „Rampage“ Jackson und Mirco „Cro Cop“ Filipovic in einem Ring gestanden. Letzterer wird ebenfalls in Düsseldorf sein, um den Olympiasieger von 2007 in seinem Kampf zu unterstützen. Ishii hat in seiner nun fast 11-Jährigen bereits in Dynamite!, Bellator, Rizin, KSW und der PFL gekämpft und dabei den halben Globus bereist. Nach Düsseldorf geht es für ihn zum zweiten Mal, 2018 konnte er hier Rokas Stambrauskas per Beinscheren-Choke zur Aufgabe bringen. Ja, sowas kann der auch.

Der Brite Stuart Austin sollte in dieser Rechnung aber nicht vergessen haben. „He-Man“ hat in seinen 14 MMA Siegen acht KO/TKO- und sechs Aufgabesiege, bei nur zwei Entscheidungen. Bei seinen sechs Niederlagen, war sogar nur eine Entscheidung dabei. Er ist ehemaliger BAMMA Schwergewichts-Champion und konnte sich bereits in der Bellator-Siegesliste verewigen. Auch wenn er als Underdog in diesen Kampf geht, sollte Ishii sich auf ein hartes Stück Arbeit gefasst machen.

Aus vier mach einen!

Ebenso spannend ist das Co-Main Event. Hier wird es der ehemalige UFC-Kämpfer Ismail Naurdiev mit einen der drei oben genannten Kontrahenten zu tun haben, wobei „The Austrian Wonderboy“ aufgrund seiner Erfahrungen in der „Champions League“ des MMA-Sports, der UFC, sicherlich als Favorit in den mit 10.000$ dotierten Grand Prix geht. In seinen vier UFC-Kämpfen gewann und verlor er jeweils zwei Kämpfe per Entscheidung. Der Rückschritt auf die regionaler Ebene, soll dabei als Anlauf für den großen Sprung dienen.
Trotzdem muss Naurdiev natürlich mit großen Widerstand rechnen.

UFD-Kämpfer Amiran Gogoladze hat in Düsseldorf ein Heimspiel und kommt mit einer Siegesserie von 5 Kämpfen, 4 davon vorzeitig (der letzte bei EMC 4).

Pavel Kusch, 32 Jahre alt mit 30 Pro MMA-Kämpfen kommt als erfahrenster der vier Kämpfer nach Düsseldorf. Zwar setzte es zuletzt 3 Niederlagen aus 4 Kämpfen, davor hatte er allerdings neun in Serie gewonnen.

Tymoteusz Lopaczyk gilt vielleicht als Underdog in diesem Grand Prix, sollte aber nicht unterschätzt werden. Mit zuletzt drei vorzeitigen Siegen in Serie hat der 24-Jährige Pole Momentum aufgebaut, was er in Düsseldorf sicherlich verteidigen will.

Dieser Grand Prix verspricht Action!

Schwergewichts-Knaller

In einem weiteren Kampf stehen sich Schwergewicht Erko Jun (3-1), neben seiner MMA-Karriere auch Fitness Modell / Social Media-Star (über eine Millionen Instagram-Follower) und Damian Olszweski (2-3) gegenüber. Zweiterer hat auch bereits gegen Hatef Moeil gewonnen, wenn auch durch Disqualifikation. Die letzten drei Kämpfe gingen allerdings alle verloren, aus Sicht von Olszweski. Auch Jun reißt mit einer Niederlage aus seinem letzten Kampf im Gepäck an, nachdem er Mariusz Pudzianowski im letzten Kampf unterlegen war.

Der dritte Schwergewichtskampf des Abends wird von Kasim Aras (4-1) und Saša Milinković (7-2) bestritten. Von den insgesamt 13 Kämpfen der Beiden, ging nur einer über die volle Distanz.
Der schlagstarke Aachener Aras hat es dabei mit einem Teammitglied von oben genannten Mirco Cro Cop zu tun. Alleine diese Vorzeiten lassen auf ein Schwergewichts-Feuerwerk hoffen.

Neben Mirco Cro Crop wird auch KSW-CEO Martin Lewandowski als Ehrengast in Düsseldorf anwesend sein und sich die Kämpfe live anschauen.

EMC ist am 5. September live auf RanFighting in der Silber Mitgliedschaft auf YouTube (3,99 € /mtl. kündbar) und 24 Stunden später in der Bronze Mitgliedschaft (1,99 €) zu sehen.

Text: Marian

Hier die gesamte Karte im Überblick

EMC 5 
5. September 2020
UFD Gym, Düsseldorf

Titelkampf im Schwergewicht
Satoshi Ishii (23-11-1) vs. Stuart Austin (14-6)

Weltergewichts Grand Prix 
Ismail Naurdiev (19-4)
Tymoteusz Lopaczyk (7-1)
Amiran Gogoladze (10-1)
Pavel Kusch (23-7)

Restliche Karte
Erko Jun (3-1) vs. Damian Olszewski (2-3)
Kasim Aras (4-1) vs. Sasa Milinkovic (7-2)
Konrad Dyrschka (10-1) vs. Walter Pugliesi (7-2)
Sara Luzar Smajic (1-1) vs. Dilara Kocak (0-1)
Pascal Hintzen (4-0) vs. Said Eidi (5-5)
Ibrahim Cholo (3-0) vs. Tobias Eylitz (3-1)