UFC Phoenix: Francis Ngannou knockt Cain Velasquez aus!

ANZEIGE

UFC on ESPN 1: Bitteres Comeback für Cain Velasquez 

Bei der Premiere der UFC Fight Night auf ESPN in Phoenix (Arizona) wollte Cain Velasquez in der vergangenen Nacht von Sonntag auf Montag Mitteleuropäischer Zeit nach knapp zweieinhalb Jahren Auszeit sein großes Comeback feiern. Sein Kumpel Daniel Cormier war im Vorfeld davon überzeugt, dass Velasquez in naher Zukunft wieder UFC Champion werden kann. Die Rückkehr des Königs, so betitelte „DC“ das Comeback des ehemaligen UFC Champions im Schwergewicht. Doch der späte Sonntagabend endete mit einem Desaster für den 36-Jährigen US-Amerikaner.

Nach 26 Sekunden war alles vorbei!

Cain Velasquez stand in Phoenix in der Talking Stick Resort Arena dem Franzosen Francis “The Predator“ Ngannou gegenüber. Wie sich nur 26 Sekunden nach Kampfbeginn herausstellen sollte, war es eine zu schwere Kost für den Rückkehrer. Velasquez starte mit einem Kick zum Körper von Ngannou. Zwei weitere Tritt-Versuche verfehlten kurz im Anschluss das Ziel. Der Franzose ging mit Fäusten zum Gegenangriff über und traf mit einem Aufwärtshaken Velasquez schwer am Kopf, der in sich zusammenfiel. Ngannou setzte am Boden mit Fäusten nach, doch Referee Jason Herzog war sofort zur Stelle und brach den Kampf nach nur 26 Sekunden in der ersten Runde ab.

Es bewahrheitete sich einmal mehr, dass ein Schlag im Schwergewicht einen Kampf entscheiden kann. Cain Velasquez dürfte sich seine Rückkehr nach der langen Auszeit sicherlich anders vorgestellt haben. Besser wäre sicher ein Aufbaukampf gegen einen etwas schwächeren Gegner gewesen.  Sein Kampfrekord steht nun bei 14-3 Siegen.  

Francis “The Predator“ Ngannou, der zuletzt nach Niederlagen gegen Stipe Miocic und Derrick Lewis mit einem KO-Sieg gegen Curtis Blaydes stark zurückkam, dürfte sich mit Erfolg gegen Velasquez wieder im Kreise der Titelanwärter befinden. Der Kämpfer von der MMA Factory Paris hat nun 13 Siege und drei Niederlagen auf dem Konto. 

Kleine Randnotiz: Wegen einer Verletzung von Jessica Penne wurde das Duell gegen Jodie Esquibel gecancelt.

ZUR DISKUSSION

Die Ergebnisse aus Phoenix

UFC on ESPN 1|17.Februar 2019|Talking Stick Resort Arena| Phoenix, Arizona USA|

  • Francis Ngannou besiegt Cain Velasquez via TKO (Rd.1, Min.0:26)
  • Paul Felder besiegt James Vick via Unanimous Decision
  • Cynthia Calvillo besiegt Cortney Casey via Unanimous Decision
  • Kron Gracie besiegt Alex Caceres via Rear-Naked Choke (Rd.1, Min.2:06)
  • Vicente Luque besiegt Bryan Barberena via TKO (Rd.3, Min.4:54)
  • Andre Fili besiegt Myles Jury via Unanimous Decision (3 x 29-28)
  • Aljamain Sterling besiegt Jimmie Rivera via Unanimous Decision (3 x 30-27)
  • Manny Bermudez besiegt Benito Lopez via D’arce Choke (Rd.1, Min.3:09)
  • Andrea Lee besiegt Ashlee Evans-Smith via Unanimous Decision (3 x 30-27)
  • Nik Lentz besiegt Scott Holtzman via Unanimous Decision (3 x 29-28)
  • Luke Sanders besiegt Renan Barao via TKO (Rd.2, Min.1:01)
  • Emily Whitmire besiegt Aleksandra Albu via Rear-Naked Choke (Rd.1, Min.1:01)
  • Jessica Penne vs. Jodie Esquibel gecancelt