SUPERIOR FC 18: Roberto Soldic verteidigt SFC-Titel gegen Dez Parker

SUPERIOR FC LUDWIGSHAFEN

ANZEIGE

Am 16. September kommt es in Ludwigshafen am Rhein bei der 18. Ausgabe von SUPERIOR FC zu einem weiteren aufregenden Titelfight. Im Weltergewicht verteidigt Titelträger Roberto Soldic gegen den Briten Dez Parker den begehrten SFC-Gürtel. 

Dez Parker (9-6-0) trägt zwar den Kampfnamen „The Arm Collector“, doch der Engländer kann mehr als nur BJJ. Parker hat einen variablen, wie auch auch überlegten Kampfstil, ist für seine Gegner nur schwer auszurechnen. Reihenweise trieb der Brite seine Widersacher in den Wahnsinn. Mal konnte er sie aus dem Nichts mit einer gewaltigen Rechten ausknocken oder überraschte den ein oder anderen mit einem Armhebel oder Würgegriff. Im Clinch setzt er gerne Ellbogen und Knie ein, am Boden ist es dem Mann aus Preston fast egal, in welcher Position er sich befindet, er findet fast immer einen Weg, seine Gegner unter Druck zu setzen. Vier Siege via Submission, vier durch Knockout und eine Decicion schmücken den Rekord des Engländers, der sechsmal auch als Verlierer den Cage verlassen musste. Parker trägt seit seinem brachialen KO-Sieg gegen Jack Grant schon den Caged Steel Fighting Championships Gürtel und war auch schon bei Cage Warriors FC erfolgreich. Nun führt ihn sein guter Ruf nach Deutschland, wo er sich mit Roberto Soldic um den SFC Gürtel duellieren wird.

Unvergessen bleibt der letzte Auftritt von Roberto Soldic (9-2-0) bei SUPERIOR FC 16. Der erst 22-jährige Düsseldorfer besiegte in Darmstadt den beinharten Polen Rafal Lewon vorzeitig durch TKO und zeigte dabei eine famose Leistung, von der Fans und Fachleute bis heute noch schwärmen. Unglaublich, wie selbstsicher der junge Athlet vom UFD Gym im Cage agiert und mit welcher Präzision er zu Werke geht. Bei seinen neun Siegen erlebten acht Gegner nicht den Schlussgong, was in Zahlen sieben Siege durch Knockout und einen durch Submission bedeutet. Zwei Niederlagen durch Decicion hat Soldic zwar auch in seinem Kampfrekord, aber beide mehr als unglücklich für ihn und etwas schmeichelhaft für seine Gegner. Der Düsseldorfer darf trotz seiner enormen Stärke Parker nicht eine Sekunde unterschätzen. Doch sein Team wird um die Variabilität des Briten wissen und ihren Sportler gut einstellen auf das bevorstehende Duell. 

Es wird sehr spannend zwischen Parker und Soldic. Beide Athleten haben bisher 89 Prozent vorzeitige Siege verbuchen können, Parker ist sieben Zentimeter größer und hat leichte Reichweitenvorteile. Dafür bewies der Düsseldorfer mehr Schlaghärte, der Brite scheint auf dem Papier der etwas bessere Bodenkämpfer zu sein.

Verpasst also nicht das Spitzenduell und sichert Euch jetzt Eure Tickets bei Eventim!