Pressemitteilung: Glory 64, ONE Championship & Keta vs. Zarate

TOP ANZEIGEFLÄCHEN BEI GFN FREI

ANZEIGE: Glory 64, ONE Championship und Boxen

Gleich zwei Mal geht es am 8. März bei Glory 64 in Strasbourg um den Titel. Im Hauptkampf fordert der französische Ex-Champion Cedric Doumbe Titelträger Harut Grigorian um das Gold im Weltergewicht heraus. Der Titel dieser Gewichtsklasse wechselte bisher so oft wie kein anderer unter dem Glory-Banner den Besitzer. Diesen Trend will Grigorian mit seiner zweiten Titelverteidigung stoppen. Im Super-Bantamgewicht der Frauen kommt es zum Rückkampf zwischen Championesse Anissa Meksen und der früheren Titelträgerin Tiffany van Soest. Die „Time Bomb“ musste ihren Gürtel vor 15 Monaten an Meksen abgeben, nun will sie Revanche.

Glory 64: Grigorian vs. Doumbe am 9. Februar ab 21 Uhr Uhr live auf ranFIGHTING.de im Black Pass (3,99 Euro / mtl.).

Keta vs. Zarate


Am 9. März in Madrid gilt bei den drei Keta-Brüdern: einer für alle, alle für einen. Nachdem Mike Keta aufgrund einer Verletzung absagen musste, erklärte sich der ‚kleine Bruder‘ Ferit Keta spontan bereit einzuspringen und gegen den fast zwei Meter großen Profiboxer Emilio Ezequiel Zarate aus Argentinien (45 Kämpfe, 21 Siege, davon 19 durch KO) in den Ring zu steigen – und das nur eine Woche vor dem Fight-Termin. Der 37-jährige Argentinier kämpfte im Schwergewicht bereits gegen Größen wie Hughie Fury und Shannon Briggs, und ist zudem ein sehr erfahrener Kickboxer. Spannend für das spanische Publikum, aber kein leichter Gegner für den 30-jährigen Ferit Keta, der in seinen elf Profi-Fights im Boxen bisher im Cruisergewicht antrat. Den Hauptkampf des Abends bestreiten Joana Pastrana und Ana Arrazola um den IBF- Weltmeistertitel der Frauen. 

Keta vs. Zarate am 9. Februar ab  22 Uhr live auf ranFIGHTING.de im Black Pass (3,99 Euro / mtl.).

ONE Championship mit „Hurricane“ Enriko Kehl

Am 8. März kehrt die ONE Championship unter dem Motto „Reign of Valor“ in das legendäre Thuwunna Stadium in Myanmar zurück. Im Hauptkampf steht Zebaztian „The Bandit“ Kadestam, der seinen Weltergewichtsgürtel verteidigt, Georgiy „Knight“ Kichigin gegenüber. Der Schwede Kadestam sicherte sich den vakanten Titel mit einem K.o. in der fünften Runde gegen den bis dahin unbesiegten Tyler McGuire. Nun verteidigt er den Titel zum ersten Mal gegen den gefährlichen FNG-Champion Georgiy Kichigin. Der Kasache ist seit vier Jahren und 14 Kämpfen ungeschlagen und konnte zuletzt den UFC-Veteranen Rousimar Palhares ausknocken. Davor gibt der „Hurricane“ Enriko Kehl sein lang erwartetes ONE-Debüt. Deutschlands Kickbox-Aushängeschild wird vom Engländer Liam Nolan in der Super Series willkommen geheißen.

ONE Championship Super Series: Kadestam vs. Kichigin / Kehl vs. Nolan am 8. März ab 14:30 Uhr live und kostenlos auf ranFIGHTING.de


Gleich zwei Mal geht es am 8. März bei Glory 64 in Strasbourg um den Titel. Im Hauptkampf fordert der französische Ex-Champion Cedric Doumbe Titelträger Harut Grigorian um das Gold im Weltergewicht heraus. Der Titel dieser Gewichtsklasse wechselte bisher so oft wie kein anderer unter dem Glory-Banner den Besitzer. Diesen Trend will Grigorian mit seiner zweiten Titelverteidigung stoppen. Im Super-Bantamgewicht der Frauen kommt es zum Rückkampf zwischen Championesse Anissa Meksen und der früheren Titelträgerin Tiffany van Soest. Die „Time Bomb“ musste ihren Gürtel vor 15 Monaten an Meksen abgeben, nun will sie Revanche.

Glory 64: Grigorian vs. Doumbe am 9. Februar ab 21 Uhr Uhr live auf ranFIGHTING.de im Black Pass (3,99 Euro / mtl.).

Quelle: Ran Fighting