Ömer Solmaz kehrt bei GMC 16 in Köln in den Käfig zurück

ANZEIGE

 GMC 16 Köln: Ömer Solmaz vs. Fernando Flores

Nach langer Auszeit kehrt Ömer Solmaz in den Käfig zurück. Bei der 16. Ausgabe der GMC bekommt es der Hamburger am 1. September 2018 in der Kölner Lanxess Arena mit dem Schweden Fernando „El Toro“ Flores zu tun.

Furioser Start in die Karriere 

Ömer Solmaz (6-1) startete 2016 bei der kultigen Gastro Fight Night spektakulär in seine MMA Karriere. Der Hamburger zerlegte seinen Gegner Awat Seuki bei seinem Debüt in Runde zwei durch TKO und ließ anschließend bei der ambitionierten Nachwuchsorganisation WLMMA zwei weiteren Gegnern keine Chance.

Erfolge bei GMC

Nach insgesamt drei Knockout-Siegen in Folge, stieg der norddeutsche Wirbelwind in die Oberklasse zur GMC auf, wo er mit Mike Engels (5-1) erstmals einen dicken Brocken vor seine gefürchteten Fäuste bekam. Diesmal siegte Solmaz nach Punkten gegen den bis dahin unbesiegten Rivalen, aber er war mit einem Schlag in der Topriege der besten Kämpfer in Deutschland angelangt. Das untermauerte er auch mit zwei weiteren Siegen gegen Eugen Dell und Marc Bockenheimer, die er beide durch TKO bezwang und hinterher als heißer UFC Anwärter gehandelt wurde.

Erste Niederlage gegen Franzosen 

Der Titelkampf im Dezember 2017 bei GMC 13 gegen den ehemaligen UFC-Kämpfer Taylor Lapilus kam dann genau richtig, um die nötigen Signale zum weltweiten MMA-Branchenprimus UFC zu senden. Doch erstmals in seiner Karriere hatte der 23-jährige Hamburger einen internationalen Gegner der ersten Güte vor sich und tat sich zu Beginn auch schwer gegen den Franzosen, der übrigens nach drei Siegen in vier Kämpfen die UFC freiwillig verließ, da er öfters kämpfen wollte. Doch mit den Runden steigerte sich Solmaz in einem hochdramatischen Titelkampf, aber verlor am Ende unglücklich nach geteilten Punkten gegen Lapilus. Trotzdem bedeutete diese Niederlage keinen Rückschritt in der jungen Karriere des “Allstars Training Center“ Fighters aus Norddeutschland, sondern dürfte ihm und seinem Team aufgezeigt haben, in welchen Bereichen noch Luft nach oben ist.

Zäher Schwedenhappen

In Köln möchte Ömer Solmaz gegen den Schweden Fernando Flores (5-4) wieder in die Erfolgsspur zurück. Der Skandinavier war schon einmal Teil der GMC 14, als er gegen den unbesiegten Dresdener Bakhtiyar Abdulloev (7-0) über die Runden ging.“El Toro“,wie der 34-jährige Schwede mit iberischen Wurzeln genannt wird, ist selbst kein typischer “Finisher“ wie Solmaz, sondern ging bei neun Kämpfen achtmal über die Runden und erst einmal war er durch Submission siegreich. Insgesamt stehen bei Flores fünf Siege und vier Niederlagen zu Buche.

Zäh ist der Routinier aus Schweden und damit genau der richtige Gradmesser für Solmaz, der taktisch und technisch auf dem höchsten Niveau kämpfen muss, um den “Schwedenhappen“ zu verspeisen.

GMC 16 wird auch von ran Fighting übertragen.

Tickets erhält man entweder bei Eventim oder im Fight Club Gelsenkirchen.

Text: Alp Türkmen