Meryem Uslu trifft in Hamburg auf Thea Loosli – Get in the Ring

TOP ANZEIGEFLÄCHEN BEI GFN FREI

Uslu vs. Loosli – unerbittlicher Frauenkampf

Am 4.11.2017 wird es einen der vielleicht härtesten Frauenkämpfe dieses Jahres in Deutschland geben.

Im Mehr! Theater am Hamburger Hafen treffen auf der hochklassigen Veranstaltung „Get in the Ring“ die Glory-Kämpferin Meryem Uslu (Hamburg) und die verheißungsvolle Thea Loosli (Zürich) aufeinander. Beide Fighterinnen haben die wesentlichen Voraussetzungen für einen ultimativen Kampf: Härte, Technik und Entschlossenheit.

Dieses Duell ist nur einer von den 10 Spitzenkämpfen, die an dem Abend ausgetragen werden und dabei geht es gleich um 3 Interkontinentale Titel im Kickboxen. Main Event wird der lang ersehnte Titelkampf im Cruisergewicht zwischen dem aktuellen Titelhalter Enrico Rogge (Berlin) und Florian Kröger (Hamburg).

Jahresabschluss vor heimischem Publikum

T-Shirt „HDD“ grau/weiß Das Mattenbrand T-Shirt aus der Kollektion „Halt durch Digga“ 28,00€ 

Beständig gute Kämpfe und ein eisernes Kämpferherz sind nur zwei der vielen Attribute, die die Hamburgerin Uslu beschreiben. Dass sie eine Kämpfernatur ist, zeigt sich immer wieder an ihrer Durchsetzungskraft und ihrem Mut im Ring.

Schon mehrmals standen Gespräche mit GLORY an und zur 44. Ausgabe war es endlich soweit. Relativ kurzfristig und ohne jegliche mentale Vorbereitung trat Uslu gegen die weit erfahrenere Glory-Kämpferin Tiffany Van Soest an und zeigte einen beeindruckend starken Kampf. Obwohl das Duell frühzeitig abgebrochen wurde, sind sie und ihr Trainer Lutz Burmester mit Recht stolz auf diese Leistung.

Im November will das geballte Powerpaket vor heimischem Publikum (mit rund 2.000 Zuschauern) zeigen, dass sie den Ring besser beherrscht als je zuvor. Doch dafür muss sie eine andere Kickbox-Lady besiegen.

Bereit für einen starken Neustart

T-Shirt „HDD“ grau/weiß Das Mattenbrand T-Shirt aus der Kollektion „Halt durch Digga“ 28,00 € 

Die Züricher Powerfrau Thea Loosli steigt nach ihrer Kampfpause nun wieder voll ein. Nach einem Jahr Ring-Abstinenz hat es leider am 5. März 2017 bei der Fight Night Volketswil nicht zum Schweizermeister-Titel gereicht. Aber Loosli gibt nicht auf.

Für sie stehen jetzt weitere Kämpfe auf dem Programm wie zum Beispiel gegen die Deutsche Daniela Graf, gegen die sie bereits zweimal angetreten ist. Der nächste Kampf gegen Graf musste allerdings leider vom Team Graf aus privaten Gründen abgesagt werden. Ein neuer Termin steht noch nicht fest.

Die starke Schweizerin wird nach ihrer Auszeit sicherlich den ein oder anderen überraschenden Trumpf in den Fäusten für Uslu haben. Durch einen Trainerwechsel und somit neuen Trainingsreizen ist sie sicherlich für viele ihrer Kontrahenten eine schwer durchschaubare Gegnerin, auf die sie sich erst einstellen müssen. Sie marschiert gerne vorwärts und lässt dabei gerne ihre Gegnerinnen ins Leere laufen. Doch kann sie auch eine international renommierte Athletin wie Uslu beeindrucken? 

Wer ein Freund des gehobenen Kampfsportes ist, sollte dieses Duell auf keinen Fall verpassen.

Text: Babette Troesch