Khalid Taha: The Warrior zieht in Las Vegas in die Schlacht

ANZEIGE

Khalid Taha vs. Boston Salmon

Khalid Taha (26) wird dieses Jahr seinen zweiten Kampf bei der UFC absolvieren. Am 30. November 2018 wird “The Warrior“ im Rahmen der TUF 28 in Las Vegas gegen Debütant Boston Salmon (27) in den Käfig steigen.

Uhren werden auf Null gestellt

Khalid Taha (12-2) war jahrelang Star und Titelträger der FAIR FC in Deutschland, bevor es ihn nach Japan zog. Im Land der aufgehenden Sonne hinterließ der 26-jährige Dortmunder bei seinen zwei Auftritten bei RIZIN weltweit einen bleibenden Eindruck. Selbst eine unglückliche Niederlage gegen den Japaner Takafumi Otsuka konnte seinem Aufstieg keinen Abbruch tun. Mit einem Sieg gegen Hamza Kooheji bei der Top-Organisation Brave Combat Federation, erfüllte sich für den Deutsch-Libanesen ein langersehnter Traum. Am 22. Juli 2018 kämpfte der Bantamgewichtler in Hamburg erstmals bei der UFC. Übermannt von seinen Gefühlen, fand er gegen den ebenfalls debütierenden Cage Warriors Champion Nad Narimani nicht richtig in den Kampf und verlor unglücklich nach Punkten. In Las Vegas werden die Uhren für ihn wieder auf Null gestellt. Zudem dürfte der kommende Gegner Taha gut liegen.

Boom Boom hat Dampf in den Fäusten

Boston Salmon (6-1) ist wie Khalid Taha mit viel Dampf in den Fäusten gesegnet. Der 27-jährige US-Amerikaner gewann vier seiner sieben Kämpfe durch Knockout. Zwei weitere Siege fuhr “Boom Boom“ über die Punkte ein. Ausgeknockt konnte Salmon bisher nicht werden. Den Sprung in die UFC schaffte er über die “Dana White’s Tuesday Night Contender Series“. In der ersten Staffel und Folge gewann er im Juli 2017 gegen Ricky Turcios und erhielt zur Belohnung nun seinen Einsatz gegen Taha.

Ein Schlagabtausch mit Taha kann böse Folgen haben

Der Kampfname “Boom Boom“ verrät die Ausrichtung von Boston Salmon. Er wird sehr wahrscheinlich sein Heil im Stand in einem Schlagabtausch mit Khalid Taha suchen. Doch viele bisherige Gegner, die sich auf ein Standgefecht mit “The Warrior“ einließen, erlebten herbe Niederlagen. Aus deutscher Sicht wäre gegen einen Sieg von Khalid Taha nichts einzuwenden.

Zur Diskussion

Text: Alp Türkmen 24.10.2018

The Ultimate Fighter (TUF) 28 Finale

Date: Freitag 28.11.2018

Location: Pearl Theatre in Las Vegas, Nevada

Broadcast: UFC Fight Pass

TUF 28 Finale Main Event:

Rafael dos Anjos vs. Kamaru Usman

TUF 28 Finale Main Card, Prelims:

TBA vs. TBA – TUF 28 heavyweight tournament final
 
TBA vs. TBA – TUF 28 women’s featherweight tournament final
 
Gilbert Melendez vs. Arnold Allen

Boston Salmon vs. Khalid Taha

Bryan Caraway vs. Pedro Munhoz

Tim Means vs. Ricky Rainey

Ashlee Evans-Smith vs. Antonina Shevchenko

Edmen Shahbazyan vs. Darren Stewart 

Darrell Horcher vs. Roosevelt Roberts