Kämpft Roberto Soldic bei KSW 50 gegen Superstar Daley?

ANZEIGE

KSW 50: Soldic vor Aufstieg in den MMA-Olymp?

Für den Düsseldorfer Roberto Soldic ist es schwer einen passenden Gegner zu finden. Gründe dafür sind zum einen, dass er in seiner Gewichtsklasse in Europa die besten Kämpfer KO geschlagen hat und zum anderen wird er schlicht und ergreifend gefürchtet. Wer “Robocop“, so sein Kampfname, kämpfen gesehen hat, weiß genau, warum kaum einer gegen ihn antreten möchte. Boris Mankowski wurde deklassiert, Dricus Du Plessis nahezu in eine andere Galaxy befördert und Vinicius Bohrer kann sich heute noch nicht an seine KO-Niederlage gegen den Kroaten vom UFD Gym erinnern.

Roberto Soldic (16-3) will und soll nun am 14. September bei der 50. Jubiläumsveranstaltung der polnischen MMA-Organisation KSW in London kämpfen. Allerdings steht noch kein Gegner fest. Und nun kommt das Schmankerl.

Paul “Semtex“ Daley fordert Soldic heraus

Niemand geringeres als Paul Daley (41-17-2) will sich nun den Gürtel der größten europäischen Veranstaltungsreihe umschnallen. In einem Instagram Post sagt er wörtlich:

Wenn es um den Gürtel geht und die Kohle stimmt, bin ich drin. Ich bin ein großer Soldic Fan und es wäre mir eine Ehre, gegen diesen jungen Löwen zu kämpfen

Sehr respektvolle Worte vom Top-Kämpfer der US-amerikanischen MMA-Organisation Bellator, der weltweiten Nummer 2 hinter der UFC, in Richtung des Düsseldorfer Ausnahmeathleten. Das Management von Soldic ist definitiv nicht abgeneigt und aus neutraler Sicht ergibt dieser Kampf sogar sehr viel Sinn, denn Soldic hat innerhalb Europas keine Gegner mehr und kann froh sein, dass sich wieder jemand gegen ihn traut anzutreten. Ein Sieg gegen diesen Gegner, den Soldic schlagen kann, würde ihn schnurstracks von der europäischen in die absolute Weltelite katapultieren.

Als MMA-FAN darf, nein, muss man beten, dass es zu diesem Match kommt, denn eine bessere Paarung ist kaum möglich bei KSW, der Nummer eins in Europa.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Roberto ‚RoboCop’ Soldic (@soldicmma) am

Momo Sa

HIER KOMMENTIEREN