Heute knallt es zwischen Nurmagomedov und McGregor

ANZEIGE

Pressekonferenz – UFC 229 Nurmagomedov vs. McGregor

Bis jetzt war es ziemlich ruhig um das anstehende Duell zwischen Khabib Nurmagomedov gegen Conor M3cGregor. Heute treffen die beiden UFC-Stars erstmals bei einer Pressekonferenz aufeinander. Fans in aller Welt stellen sich deshalb eine Frage: Wird es zwischen dem Russen und dem Iren knallen?

Die Ruhe vorm Sturm?

UFC Leichtgewicht-Champion Khabib “The Eagle“ Nurmagomedov (26-0) wird seinen Titel gegen den ehemaligen Champion im Feder- und Leichtgewicht Conor “The Notorious“ McGregor (21-3) verteidigen. Dafür, dass es wohl der größte Kampf des Jahres und vielleicht auch der größte in der Geschichte des Leichtgewichts sein wird, ist es relativ ruhig im Vorfeld. Seit der Bekanntgabe des Kampfes begrenzt sich die McGregor-Promo bis dato auf wenige Instagram-Posts, in denen der Ire Nurmagomedovs Vater und dessen Teamkollegen Zubaira Tukhugov anpöbelt. Ansonsten hört und sieht man von den beiden recht wenig. Nun wird es morgen Abend bei der ersten Pressekonferenz in New York zum Aufeinandertreffen der beiden Ausnahmekämpfer kommen. Die Pressekonferenz ist zwar nur das Vorgeplänkel zum Megaduell am 6. Oktober 2018 in Las Vegas, aber die Fans beider Lager können das erste verbale Duell kaum abwarten.

Eskaliert die Situation?

Zwischen Nurmagomedov und McGregor herrscht schon länger dicke Luft. Außer der anhaltenden Rivalität, wurde die negative Stimmung in diesem Frühjahr durch McGregor vor der UFC 223 in Brooklyn angeheizt. Genauer gesagt war es der 5. April, also zwei Tage vor dem Kampftag, bei dem Nurmagomedov den Amerikaner Al Iaquinta nach Punkten besiegen konnte und den vakanten Titel im Leichtgewicht gewann, also jenem Titel, der McGregor wegen der sehr langen Auszeit abgenommen wurde. Dabei kam es zu Auseinandersetzungen beider Lager. Der aus der russischen Teilrepublik Dagestan stammende Nurmagomedov schnappte sich zuerst McGregors Freund und Teamkollegen Artem Lobov, der selbst bei diesem Event kämpfen sollte. The Eagle verpasste Lobov bei der Gelegenheit auch gleich eine „Backpfeife“ und las ihm die Leviten . Daraufhin stürmte die Truppe des Iren, die zur Unterstützung für Lobov dabei waren, den Bus der Kämpfer. McGregor bewarf das Fahrzeug unter anderem mit einer schweren Straßenabsperrung, wodurch Scheiben eingeschlagen wurden. Bei der irren Aktion wurden sogar Kämpfer verletzt. McGregor „Busenfreund“ Lobov wurde daraufhin von der Card und McGregor für eine Nacht in Polizeigewahrsam genommen. Die UFC hat somit ohne große Anstrengungen aus der Situation Profit geschlagen: alle Tickets für die UFC 229 waren innerhalb weniger Stunden ausverkauft und Dana White rechnet mit rekordverdächtigen Pay-Per-View-Zahlen. Nun kommt es zum ersten Show-Down von Nurmagomedov und McGregor. Wird das Ganze eskalieren? Bestimmt! Die Frage ist allerdings, wie weit White sein irisches Zugpferd gewähren lässt.

McGregor unberechenbar

Erinnert man sich an die Pressekonferenzen mit Nate Diaz oder Jose Aldo, dann weiß man, dass es heiß her gehen wird, denn McGregor ist unberechenbar. Nurmagomedov feiert heute im Übrigen seinen 30. Geburtstag. Auf das Geschenk des exzentrischen Iren darf man gespannt sein.

Pressekonferenz heute

Die Pressekonferenz wird heute Abend ab 23:00 Uhr live auf Youtube gestreamt.