Hat Tony Ferguson psychische Probleme? Ehefrau schaltet Polizei ein!

ANZEIGE

Was ist mit Tony Ferguson los? 

Nach Conor McGregor scheint nun auch UFC Star Tony Ferguson derzeit privat großen Ärger zu haben. Wie das US-amerikanische Portal bloodyelbow.com berichtet, könnte der ehemalige UFC Interims-Champion im Leichtgewicht massive psychische Probleme haben. “El Cucuy“, so Fergusons Kampfname, soll ständig zuhause randaliert haben, so dass allein im vergangen Monat dreimal die Polizei anrücken musste. Außerdem soll der Kämpfer seine Frau mit Weihwasser besprengt haben und behaupten, dass man in seinem Bein einen (Computer) Chip implantiert hat. Wahrscheinlich meint er damit, um ihn orten zu können. Dann wird es auch noch gruselig, denn Tony Ferguson behauptet auch, dass jemand in den Wänden stecken würde. 

Als Reaktion darauf hat Christina Ferguson einen Antrag bei der Polizei eingereicht, damit sich ihr 35-jähriger Ehemann ihr und dem gemeinsamen Sohn nicht nähern darf.

Dana White äußert sich vielsagend

Vor ein paar Tagen deutete auch UFC Präsident Dana White an, dass sein Star Probleme hat, als er im Instagram dafür kritisiert wurde, dass Ferguson keinen Titelkampf bekommt.

„Tony hat derzeit viele private Probleme und kann nicht kämpfen. Hoffentlich klären sich die Dinge und er wird zurückkommen“

, so White vielsagend zu den immer ernster werdenden Gerüchten.

Man kann nur hoffen, dass Ferguson seine Probleme in den Griff bekommt und bald wieder in das Titelrennen einsteigt.

Alex Unruh

ZUR DISKUSSION