GMC 23 Oberhausen: Celebi vs. Muharb und Jungwirth vs. Kartal

GMC 23: Celebi vs. Muharb und Jungwirth vs. Kartal

Nicht mehr lang, dann kommen die MMA Genießer in Oberhausen auf ihre Kosten. Die 23. Ausgabe der German MMA Championship (GMC) öffnet am 9. November ihre Pforten und glänzt mit den beiden Top-Paarungen Muhammed Celebi gegen Rhassan Muharb und Christian Jungwirth gegen Erhan Kartal. 

Celebi zurück in der Erfolgsspur

Wer Muhammed Celebi kämpfen sieht und sich dann seine Bilanz anschaut, wird es nicht glauben: fünf Siege und fünf Niederlagen halten sich die Waage. Trotzdem gehört Celebi zu den Filetstücken des nationalen Mixed Martial Arts. Dass er es immer noch drauf hat, bewies er zuletzt gegen Hamid Gelietsch bei GMC in Köln. Nach seinem Team-Wechsel fand er wieder zu seiner Stärke zurück. Nach zuvor drei Niederlagen in Folge, musste eine Veränderung her. Diese hat er mit dem Fight Club Gelsenkirchen und den Vestside Warriors gefunden. Die Symbiose beider Teams funktioniert hervorragend, was die ansprechende Leistung im letzten Kampf erklärt. Jetzt hat er Verlangen nach mehr und bekommt erneut die Chance sich zu beweisen.

Gegen Rhassan Muharb (2-4) aus Dänemark, soll es einen Heimsieg geben. Zwar hat der Herr aus dem Norden eine negative MMA Bilanz, sollte aber trotzdem gefürchtet werden. Denn er war bereits K1 Kämpfer bei der größten Veranstaltungsreihe in dem Bereich – Glory.

Damit stehen zwei Männer im Cage, die wissen, wie es mit den Fäusten geht.

Gut Ding will Weile haben

Das Duell zwischen Christian Jungwirth (6-1) vom Kongs Gym und Erhan Kartal (9-0) vom Iron Fist Gym aus Wien musste einmal verletzungsbedingt verschoben werden. Da allerdings beide Kämpfer immer noch Bock auf den Kampf hatten, sagten sie sich: „Aufgeschoben ist nicht aufgehoben“. Daher der erneute Anlauf auf die Spitzenpaarung in Oberhausen. “Stabil“, wie Jungwirth auch genannt wird, ist zurück auf der deutschen Bühne. Nach seinem Aufritt bei M1-Global will er nun beweisen, dass er es auch gegen potenzielle UFC-Kämpfer kann.

Mit Erhan “No Mercy“ Kartal hat er genauso jemanden vor den Fäusten. Der in Wien lebende Türke hat eine lupenreine Bilanz. Neun Siege, wovon sieben vorzeitig erzielt wurden, beweisen, was für ein Kämpfer er ist. Es werden keine Kompromisse, noch Gefangenen gemacht. Kartal will immer den vorzeitigen Sieg. Allerdings steht ihm mit Jungwirth jemand gegenüber, der sich ungern die Butter vom Brot nehmen lässt. Dieser Kampf hat das Potential zum Kampf des Abends.

Ihr könnt 10% beim Ticketkauf sparen. Alles was ihr tun müsst, ist den folgenden Link anklicken und den Code einzugeben: GFNGMC23-R9H1BY

HIER KOMMENTIEREN