GMC 22: Kostov vor Titelverteidigung gegen Submission-Spezialist

SEI LIVE DABEI

GMC 22: Dimitar Kostov vs. Andre Colazingari

Die German MMA Championship (GMC) lädt am 12. Oktober in eine der wohl schönsten Städte Deutschlands ein. Die Zuschauer dürfen sich bei der 22. Ausgabe auf einige Kracher freuen. Mitmischen werden vor allem auch Hamburgs beste Pferde im Stall, die die Hansestadt zur Festung erklärt haben. Erwähnenswert in diesem Zusammenhang ist das Duell von Lokalmatador Dimitar Kostov, der seinen GMC-Titel gegen den Italiener Andre Colazingari verteidigen wird.

Bulgare ist schwer zu bezwingen 

Dimitar Kostov (10-6) ist derzeit einer der Champions von Deutschlands aufregendster MMA-Organisation schlechthin. Der GMC-Champion, der auch schon Teil der renommierten russischen M1-Global war, ist einer, der schon an einem durchschnittlichen Tag schwer zu schlagen ist. Was mag da wohl passieren, wenn der Ringer auch noch tausende Fans in seiner Heimatstadt im Rücken hat? Keine guten Voraussetzungen für seinen Kontrahenten, um dem Bulgaren den Titel streitig zu machen.

Kann Colazingari Deutschland erobern?

Andre Colazingari (7-3) von der MMA Academy Frosinone kommt voller Mut nach Deutschland, da er nichts zu verlieren hat. Der 35-jährige Italiener konnte zuletzt drei Siege in Folge einfahren und kommt mit stolzgeschwellter Brust zur GMC 22 nach Hamburg. Der Submission-Spezialist ist von seinem Können in der Lage, den Hamburger auf dem falschen Fuß zu erwischen. Denn Kostov kassierte fünf seiner sechs Niederlagen via Submission. Ob es es dann wirklich reicht, um den physisch starken Bulgaren zu schlagen, wird sich zeigen.

HIER KOMMENTIEREN


Momo Sa