GLORY 78: Badr Hari kämpft gegen Arkadiusz Wrzosek

ANZEIGE

GLORY, der Weltmarktführer im Stand-up-Kampf, kündigte heute drei neue Veranstaltungen im Jahr 2021 an.  Den Beginn macht am 17. Juli GLORY 78 im Rotterdam Ahoy. Im Hauptkampf stehen sich dabei im Schwergewichtskampf Badr Hari und Arkadiusz Wrzosek gegenüber.

Hari noch einer der Besten?

Nach einem denkwürdigen Schwergewichtskampf gegen Adegbuyi bei GLORY 76 im vergangenen Dezember, kehrt der an Nummer 3 gesetzte Badr Hari (106-15, 92 KO) in den Ring zurück, bereit, seine Niederlage zu rächen und zu zeigen, warum er immer noch einer der Besten der Welt ist.

Wrzosek ist eine Naturgewalt

Die Nummer 8 Arkadiusz Wrzosek (12-5, 7 KO) stellt sich der K1-Legende in den Weg und ist fest entschlossen, ein Statement gegen eine Ikone des Sports abzugeben. Wrzosek ist eine Naturgewalt und hat eine Bilanz von 1-1 im GLORY-Ring. Bei GLORY 62 verlor Wrzosek gegen Adegbuyi einstimmig nach Punkten, bevor er bei GLORY 71 mit einem TKO-Sieg gegen Dennis eine beeindruckende Leistung ablieferte.

GLORY 78 wird exklusiv auf Pay-per-View zu sehen sein. GLORY prüft außerdem die Möglichkeit, im Rotterdam Ahoy eine begrenzte Zuschauerzahl zuzulassen. Weitere Details über die Veranstaltung und die Fightcard folgen in Kürze auf German Fight News.

Außerdem sollen GLORY 79 und GLORY 80 im September und Dezember stattfinden; die Veranstaltungstermine werden zeitnah bekanntgegeben.

 

HIER KOMMENTIEREN