Fair.FC 9 Bochum: Artur Feljau bekommt es mit Kaldun Abdallah zu tun

SEI LIVE DABEI

Fair.FC 9 : Artur Feljau vs. Kaldun Abdallah – K1

Am 5. Oktober 2019 wird es wieder voll im Bochumer RuhrCongress. Fair.FC öffnet seine Pforten und bietet bei der neunten Ausgabe einmal mehr ein großes Kampfsport-Programm. Ein K1-Top-Duell ist das Aufeinandertreffen zwischen Artur Feljau und Kaldun Abdallah.

Feljau vor Bewährungsprobe

Artur Feljau vom Team Shield aus Ahaus ist ein ausgesprochen talentierter Kämpfer, der in den letzten beiden Jahren in seinem Leistungsvermögen einen großen Sprung nach vorne gemacht hat. Er ist im Ring ein nur schwer ausrechenbarer Athlet. Wirkt er in einem Moment ganz entspannt, kann er im nächsten schnell explodieren. In seiner noch jungen Laufbahn konnte er bereits namhafte Gegner bezwingen. Darunter befindet sich auch Aziz Darkaoui vom Amrani Palace, den er sogar ausknockte.

Jetzt stellt er sich einem großen Fisch, der bereits einige Gürtel umschnallen durfte.

Kaldun Abdallah bringt das Feuer

Kaldun Abdallah vom M.A.S Gym in Gelsenkirchen ist unter anderem Europameister Pro AM der IKBO und Weltmeister des WCTS. Er ist es gewohnt auf hohem Niveau zu agieren. Wo sein Kontrahent mit Gelassenheit in den Kampf geht, da startet Abdallah mit dem ersten Gong unter Feuer ins Gefecht. Von der ersten bis zur letzten Sekunde darf man sich bei Abdallah auf Druck und Tempo gefasst machen. Mit halber Kraft zu agieren kennt der Kämpfer aus dem Herzen des Ruhrgebiets nicht. Nach seiner Rippenverletzung ist Abdallah nun fit und kann es kaum abwarten, wieder zu kämpfen.

Endlich, ich kann es kaum erwarten wieder im Ring zu stehen. Ich freue mich über jeden, der mich vor Ort unterstützt. Ich weiß, wenn ich will, kann und werde ich der Beste sein.

Kaldun Abdallah

Ob Feljau nur ein weiteres Opfer auf Abdallahs Liste oder selbst zum Stolperstein für den Favoriten sein wird, zeigt sich am 5. Oktober im Bochumer RuhrCongress.

HIER KOMMENTIEREN