Ein Dreiecksring und offene 8-Unzen-Handschuhe: MMA trifft auf Boxen

ANZEIGE

Ein Dreiecksring und offene 8-Unzen-Handschuhe: Das neue Spielfeld für MMA-Kämpfer und Boxer

Boxen und MMA gleichzeitig auf einer Spielwiese? Dieser Traum von vielen Kampfsportfans wird bald wahr werden. Endlich ist ein Organisator hingegangen und hat ein neues Format auf die Beine gestellt. Das neue Projekt von Triller Fight Club, das sich Triad Combat nennt, baut darauf auf, ein Spielfeld für MMA-Kämpfer und Boxer zu ebnen, sodass Athleten aus den jeweiligen Disziplinen mit ihren jeweiligen Stärken gegeneinander antreten können. Kennt man in ähnlicher Form sicherlich vom Striking-MMA, aber es gibt deutliche Unterschiede, da der Fokus auch mehr auf Boxen gerichtet ist.

Boxen mit Spinning Backfists und Superman Punches

Diese neue Variante des Boxens wird in einem dreieckigen Ring stattfinden, wobei die Kämpfer spezielle 8-Unzen-Hybridhandschuhe tragen sollen. Neben den üblichen Schlagtechniken können die Athleten auch Spinning Backfists oder Superman Punches einsetzen. Das sind Elemente, die man von reinen Striking-Disziplinen wie Muay Thai oder Kickboxen und vom Mixed Martial Arts kennt.

Sean Wheelock – Direktor für Regeln und Vorschriften bei Triller – hat diese Idee zusammen mit dem Triller-Mitbegründer, Ryan Kavanagh, entwickelt, um einen Ausgleich zwischen Boxern und MMA-Kämpfern zu schaffen.

Frank Mir fordert Kubrat Pulev 

Los geht es am 27. November 2021. Dann wird der ehemalige UFC-Schwergewichtschampion Frank Mir im Globe Life Field in Arlington, Texas, im Hauptkampf der ersten Triad Combat-Veranstaltung gegen den ehemaligen Boxeuropameister im Schwergewicht Kubrat Pulev antreten. Hört sich spektakulär an.

MMA-Kämpfer immer wieder Gast beim Boxen

In den letzten Jahren haben immer mehr MMA-Kämpfer ihre Stand-up-Fähigkeiten gegen legendäre Boxer im Ring getestet, wie z.B. Conor McGregor gegen Floyd Mayweather oder Anderson Silva gegen Julio Cesar Chavez Jr.

Laut Wheelock wurde die Idee für Triad Combat von Kavanagh nach dem Kampf Vitor Belfort gegen Evander Holyfield im September geboren.

Ein Multi-Funktionär mit viel Erfahrung

Wheelock hat langjährige Erfahrungen im Kampfsport. Er war unter anderem in den frühen Tagen von Bellator als Kommentator dabei oder ist Teil der heutigen BKFC-Veranstaltungen und anderen Promotionen. Der Multi-Funktionär ist durch seine langjährige Arbeit mit vielen Kampfstilen vertraut. 

Mit seiner Erfahrung als Ringrichter im Boxen und seinem Wirken bei der Kansas Athletic Commission hat Wheelock einen Weg in Richtung Regeln und Vorschriften eingeschlagen, die immer mehr Früchte trägt.

Wir fragen: ‘Warum nicht?’, anstatt: ‘Dürfen wir das?’

“Ich liebe diese Umgebungen, in denen wir sagen: ‘Lasst uns etwas anderes machen, lasst uns eine Chance ergreifen'”, sagte Wheelock gegenüber dem Kampfsportportal MMA Junkie. “Wir fragen: ‘Warum nicht?’, anstatt: ‘Dürfen wir das?’

Ryan (Kavanagh) hat mich gefragt: ‘Was könnten wir tun, um das Verhältnis zwischen Boxern und MMA-Kämpfern ausgeglichener zu gestalten?’

“Wenn man jemanden, der dies als seinen primären Sport betreibt, gegen jemanden antreten lässt, der dies nicht als seinen primären Sport betreibt, egal wie gut die Athleten sind, geht der Vorteil natürlich immer an die Person, die ihren primären Sport betreibt.”

Gebogenen 8-Unzen-Hybridhandschuhe

Neben dem dreieckigen Ring, der den Kämpfern einen einzigartigen Blickwinkel bietet, sind die gebogenen 8-Unzen-Hybridhandschuhe mit frei liegenden Fingern ein wichtiger Bestandteil von Triad Combat. Zwar können Kämpfer beider Kampfsportarten die Vorteile dieser Handschuhe nutzen, doch öffnen sie potenziell die Tür für versehentliche Augenstiche – eine Sorge, die Boxer bisher nicht fürchten mussten.

“Ich habe mir vier verschiedene Handschuhhersteller angesehen”, erklärt Wheelock. “Ich habe einen Handschuh gefunden, und wir haben mit dem Hersteller daran gearbeitet, dass die Finger natürlich nach innen gebogen sind. Das war etwas, worüber ich mir sehr viele Gedanken gemacht habe.

Mix aus Box- und MMA-Handschuh

Auf der Oberhand sieht der Handschuh aus wie ein 8-Unzen-Boxhandschuh und auf der Vorderseite wie ein MMA-Handschuh aus.

“Da man nicht mit offenen Händen in den Kampf geht, um einen Takedown zu erzwingen oder ein einzelnes Bein zu schnappen oder einen Schlagdoppelschlag auszuführen, glaube ich nicht, dass Augenstiche ein Problem sein werden. Es wurde viel Mühe und Sorgfalt investiert, denn ich möchte in keinem Kampf Augenstiche sehen, schon gar nicht auf einer Karte von dieser Bedeutung und diesem Ausmaß.”

Metallica spielen vor und nach der Veranstaltung 

Bei der Planung dieser Veranstaltung wurden viele Überlegungen angestellt. Darunter auch die zwei Minuten dauernden Runden, von denen Wheelock annimmt, dass sie für ein höheres Kampftempo sorgen werden.

Zur Abrundung der neuen Kampfsportreihe, hat Triller neben dem Sport auch etwas für die Ohren aufgeboten. Die legendäre Heavy-Metal-Band Metallica wird am 27. November einige Songs zur Eröffnung der Show spielen und nach Abschluss der sieben geplanten Kämpfe für ein komplettes Konzert zurückkehren.

Die Veranstaltung wird auf FITE übertragen!

HIER KOMMENTIEREN