Dreharbeiten zu Creed 2 im vollen Gange – Alte Bekannte kehren zurück

ANZEIGE

Creed 2 – Alte Bekannte kehren zurück

Die Story von Creed – Rocky’s Legacy wird bekanntlich fortgesetzt und die Dreharbeiten laufen seit Februar schon. Der Film soll am 21. November in die amerikanischen Kinos kommen. Im zweiten Teil des Rocky-Spin-Offs taucht ein alter Bekannter aus Rocky 4 auf. Rocky (Sylvester Stallone) und sein Schützling Adonis Creed (Michael B. Jordan) treffen auf Ivan Drago (Dolph Lundgren) und dessen Sohn Viktor, der vom Münchener Florian Munteanu gespielt wird. Doch das ist noch nicht alles.

Brigitte Nielsen und Milo Ventimiglia dabei?

Gerüchten zufolge soll auch Sylvester Stallones Ex-Ehefrau Brigitte Nielsen am Set gesichtet worden sein. Also gut möglich, dass die Dänin als Ludmilla Vobet Drago zurückkehrt, der Ehefrau von Ivan Dragowas ja auch Sinn ergeben würde. Ein weiterer Star aus dem letzten Rocky Film soll auch zurückkehren. Gemeint ist “This Is US“ Star Milo Ventimiglia, der eine tragende Rolle im sechsten und letzten Teil der Rocky-Saga, in Rocky Balboa inne hatte und als dessen Sohn Robert Balboa, Jr. zurückkehren könnte. Allerdings sind diese Gerüchte noch unbestätigt.

Deutscher Florian Munteanu als Ivan Dragos Sohn dabei

Es gibt auch eine Deutsche Beteiligung in Creed 2. Florian Munteanu heißt der aus der niederbayerischen Kleinstadt Bogen stammende Debütant, der seit seinem Sport- und Event-Management Studium in München lebt. Der Deutsch-Rumäne wird erstmals in einem Hollywood-Film mitspielen und die Rolle von „Viktor Drago“ – den Sohn von Rockys Erzfeind „Ivan Drago“ einnehmen. Dieser Cast ist auch sicher, da Stallone den Bayer auf Instagram offiziell ankündigte. Wow, was für ein Karrieresprung für den 27-Jährigen Modellathleten, der mit einer Größe 1,94 Meter und 111 Kilogramm Muskeln wie die Faust aufs Auge in diese Rolle reinpasst. Munteanu soll selbst schon Erfahrung als Profiboxer gesammelt haben, allerdings findet man keine Statistiken auf Boxrec zu ihm.

Creed 2 – Die Handlung in Kürze

Rocky Balboa (Sylvester Stallone) hatte im ersten Teil Adonis “Donnie“ Johnson/Creed (Michael B. Jordan), den Sohn seines früheren Rivalen und verstorbenen Freundes Apollo Creed (Carl Weathers) trainiert und bis zu einem Weltmeisterschaftskampf gegen Ricky Conlan (Tony Bellew) geführt. Im zweiten Teil wird es sehr emotional zugehen, denn dieses Mal treffen Rocky und Donnie auf Ivan Drago (Dolph Lundgren) und dessen Sohn Viktor. Wie Ihr vielleicht wisst, besiegte Drago in “Rocky IV – Der Kampf des Jahrhunderts“ Apollo Creed vernichtend, der noch im Ring seinen Verletzungen erlag. Rocky rächte daraufhin seinen Freund. Er bezwang Drago in Russland nach einer epischen Schlacht durch K.O. in der letzten Runde. Nun kommt es zum Aufeinandertreffen zwischen Adonis Johnson/Creed und Viktor Drago.

Hintergrundinfos

Sylvester Stallone sollte eigentlich bei Creed 2 Regie führen, doch im Dezember 2017 wurde bekannt, dass Steven Caple Jr. (The Land) auf dem Regiestuhl Platz nehmen wird. Caple Jr. Ist als Independent-Filmemacher bekannt, also keiner für die großen Hollywood-Blockbuster, was dafür spricht, dass man viel Wert auf die Story des Films legen wird. Eine gute Wahl, denn der Regisseur hat mit dem Film “The Land“ bewiesen, dass er ein meisterhafter Geschichtenerzähler ist. Sylvester Stallone wird mittlerweile zum achten Mal in die Rolle des Rocky Balboa schlüpfen. Neben den schon genannten Darstellern, werden auch der ehemalige Weltmeister im Halbschwergewicht Andre Ward, sowie Ringsprecher-Legende Michael Buffer mitspielen.

Die Dreharbeiten zu Creed 2 haben im Februar 2018 begonnen. In den Deutschen Kinos könnte der Film Ende Januar anlaufen, also knapp zwei Monate nach dem US-Start. 

The Land Trailer

Hier habt Ihr noch eine kleine Kostprobe von Steven Caple bekanntesten Film.