Debüt bei UFC 255: Dustin Stoltzfus schlägt endlich zu!  

STARTE DEINEN KOSTENLOSEN MONAT

Donnerstag, 19. November 2020

Deiveson Figueiredo vs. Alex Perez  | Jennifer Maia vs. Valentina Shevchenko 

Am Samstag ist es endlich soweit: Dustin Stoltzfus (13-1) gibt bei UFC 255 im UFC Apex Las Vegas sein Octagon-Debüt und trifft dabei auf den Amerikaner Kyle Daukaus (9-1). Angeführt wird die Karte vom Titelkampf im Fliegengewicht zwischen Deiveson Figueiredo (19-1) und Alex Perez (24-5). Co-Main ist der Titelkampf im Fliegengewicht der Frauen, wo die dominante Valentina Shevchenko (19-3) auf den großen Underdog Jennifer Maia (18-6-1) trifft. Mit dabei sind außerdem Mike Perry (14-6), der sich mit Tim Means (30-12-1) misst und Joaquim Buckley (11-3). An seinen super Knockout erinnert sich wohl jeder noch.

Stoltzfus endlich angekommen

Foto: Martin Schneider/ German Fight News

Nachdem der Kampf bereits für den 7. November angesetzt, allerdings verschoben wurde, ist es nun endlich soweit.
Sollte bis zur Nacht auf Sonntag kein Unheil mehr über uns kommen, können wir endlich die kämpferischen Fähigkeiten von Dustin Stoltzfus im Octagon begutachten. Nach seiner sehr erfolgreichen Vorstellung in der Dana White Contender Series und mit einer momentanen Siegesserie von 10 Kämpfen am Stück, 7 davon innerhalb der 15 Minuten, hat Dustin natürlich eine ganze Menge Selbstvertrauen im Gepäck. Für seinen Gegner Kyle Daukaus wird es darum gehen, seine erste Karriereniederlage gegen Brendan Allen wettzumachen. Beide Kämpfer wollen bei UFC 255 ihren ersten Sieg in der UFC verbuchen! Und noch was verbindet sie – beide kommen aus dem US-Bundesstaat Pennsylvania.

Alex Perez mit Riesenchance

Eigentlich sollte der Brasilianer Deiveson Figueiredo seinen Titel gegen Bantamgewicht Cody „No Love“ Garbrandt verteidigen. Eine Verletzung von Garbrandt zerschoss aber die Pläne dieses Kampfes, sodass der Amerikaner Alex Perez sich die Chance schnappte und nun gegen Figueiredo um den Titel kämpft. Perez hat 6 seiner 7 UFC Kämpfe gewonnen (einzige Niederlage gegen Joseph Benavidez), von denen er sogar drei in der ersten Runde beendet konnte.

Deiveson Figueiredo will die erste Verteidigung

Auf der anderen Seite haben wir den amtierenden Champ Figueiredo, der 8 von 9 Duellen in der UFC gewinnen konnte. Seine einzige Niederlage war gegen Jussier Formiga – den hatte Perez im Juni mit Leg Kicks zur Aufgabe gebracht. Nachdem Figueiredo aber Benavidez back-to-back KO geschlagen hat, geht er natürlich trotzdem als Favourit in diesen Kampf. Es dürfte uns ein blitzschneller und sehr technischer Kampf zweier Super-Athleten erwarten, die völlig zu Recht an der Spitze ihrer Gewichtsklasse sind.

Valentina Shevchenko mit Pflichtaufgabe

Valentina Shevchenko hat mit Jennifer Maia wieder eine Aufgabe vor der Brust, bei der sie niemand wirklich scheitern sieht. Zu dominant waren die letzten Auftritte. Zu eindeutig und beeindruckend, wie sie ihre Kämpfe beendete.  Nach ihrer Split-Decision Niederlage gegen Doppel-Champ Amanda Nunes hat sie ihre letzten 5 Kämpfe dominant gewinnen können. Nun wartet mit der Brasilianerin Jennifer Maia eine krasse Außenseiterin auf Champ Valentina. Die Bilanz der letzten 5 UFC-Kämpfe von Maia? 3:2, bei einem Finish. Dominant sieht anders aus. Es war ihr Erstrunden-Sieg gegen Joanne Calderwood im August, der ihr diese Chance besorgt hat. Im Prinzip hat sie nichts zu verlieren, dass ist es, was den Kampf für Valentina Shevchenko so gefährlich macht.

 

Hier der Rest der Karte

21. November 2020
UFC Apex in Las Vegas, Nevada, USA

Titelkampf im Fliegengewicht
Deiveson Figueiredo vs. Alex Perez

Titelkampf im Fliegengewicht
Valentina Shevchenko vs. Jennifer Maia

Mike Perry vs. Tim Means
Katlyn Chookagian vs. Cynthia Calvillo
Mauricio Rua vs. Paul Craig

Prelims

Brandon Royval vs. Brandon Moreno
Joaquin Buckley vs. Jordan Wright
Ariane Lipski vs. Antonina Shevchenko
Nicolas Dalby vs. Daniel Rodriguez
Alan Jouban vs. Jared Gooden
Dustin Stoltzfus vs. Kyle Daukaus
Louis Cosce vs. Sasha Palatnikov