Cormier vs. Miocic steht bei UFC 226 – Sieger gegen Jones oder Lesnar?

ANZEIGE

Cormier vs. Miocic steht bei UFC 226 

Kaum ist die UFC 220 Geschichte, verkündet die weltgrößte MMA Organisation schon den nächsten Knaller. Am 7. Juli 2018 stehen sich bei der UFC 226 der Champion im Halbschwergewicht Daniel Cormier und der Schwergewichtschampion Stipe Miocic bei einem Super-Fight gegenüber. Beide waren auch die Hauptakteure bei der UFC 220 und konnten überzeugend ihre Kämpfe gewinnen. Doch bevor es zum ultimativen Treffen der beiden Superstars kommt, werden sie sich als Trainer bei der Reality Show “The Ultimate Fighter“ (TUF) 27 messen.

Feuerwehrmann hält UFC Rekord

Stipe Miocic verteidigte am vergangenen Wochenende seinen Titel gegen KO-Maschine Francis Ngannou. Der Kämpfer mit kroatischen Wurzeln war über die gesamte Kampfdistanz aktiver und siegte einstimmig nach Punkten. Das war bereits seine dritte Titelverteidigung. Diese eher kleine Serie reicht aus, um Geschichte zu schreiben, denn kein anderer UFC Schwergewichtschampion schaffte das vor ihm. Damit gilt Miocic nun offiziell als “The baddest man on the planet“. Miocic ist trotz seines Ruhmes privat ein sehr bescheidener Mensch, der in seiner Heimatstadt Cleveland weiterhin als Feuerwehrmann in Teilzeit arbeitet. Das ist der Beweis, dass einem der Erfolg nicht zwangsläufig zu Kopf steigen muss, wie beispielsweise beim Iren Conor McGregor.

Olympiasieger im Schwergewicht unbesiegt

Bei der UFC 220 verteidigte auch Daniel Cormier im Co-Mainevent erfolgreich seinen Titel. Der US-Amerikaner besiegt den UFC-Durchstarter Volkan Oezdemir überzeugend durch TKO in der zweiten Runde. Das kommende Duell gegen Miocic wäre für “DC“ nicht der erste Kampf im Schwergewicht. Bevor er das Halbschwergewicht aufmischte, absolvierte der ehemalige Weltklasseringer bereits 13 Kämpfe (13 Siege) im Schwergewicht. Zu seinen prominenten Opfern zählen neben Antonio Silva auch Josh Barnett, Roy Nelson und Frank Mir. Cormier wurde in 22 Kämpfen erst einmal besiegt und ein Kampf wurde nachträglich als “No Contest“ gewertet. Der Einzige, der den ehemaligen Olympiasieger besiegen konnte, ist Jon Jones, vermutlich der beste Kämpfe aller Zeiten im Halbschwergewicht.

Sieger gegen Jones oder Lesnar?

Dient der Superfight als Vorbereitung auf das Superduell gegen Jon Jones oder Brock Lesnar?
Was steckt also hinter dem Duell Miocic gegen Cormier? Jetzt wollen wir mal die Spekulatius backen und schauen zum Ende des Jahres. Der Sieger des Duells könnte beispielsweise auf Jon Jones treffen. Jedoch muss dieser erst einmal sein Problem wegen der Dopingsperre nach dem letzten Kampf gegen Cormier klären. Denn im schlimmsten Fall droht ihm eine satte Sperre von vier Jahren. Allerdings munkelt man, dass der Wiederholungstäter mit einer Strafe von einem Jahr davonkommt. Diese Vermutung bekräftigte Jones vor einigen Tagen auch mit einem Post auf Twitter:

«Geladen an diesem Morgen. Bereit jemandem den Hintern zu versohlen»

Drittes Duell Cormier vs. Jones 

Ein Duell, Jones vs. Miocic, steht seit dem zweiten vermeintlichem Sieg gegen Cormier im Raum, also noch bevor dieser zum No Contest geändert wurde. Auch ein drittes Duell gegen Cormier hätte sicherlich seinen Reiz. Sollte Bones tatsächlich nur ein Jahr fehlen, könnte er bereits in der zweiten Jahreshälfte auf den Sieger des Super-Fights treffen.

Geldmaschine Lesnar in der Verlosung?

Eine weitere gar nicht so abwegige Möglichkeit ist ein Duell von Miocic bzw. Cormier gegen keinen geringeren als den ehemaligen Schwergewichtschampion Brock Lesnar. Der berühmte Pro-Wrestler hatte seinen letzten Kampf bei der UFC 200 im Juli 2016 absolviert. Er gewann gegen Marc Hunt einstimmig nach Punkten. Auch hier wurde das Ergebnis aufgrund eines Dopingvergehens von Lesnar auf No Contest geändert. Lesnar wurde für ein Jahr gesperrt und kehrte in die WWE zurück. Sein Vertrag mit der Wrestling-Show läuft allerdings im April diesen Jahres aus. Dazu kommt, dass vor kurzem UFC Präsident Dana White sogar erwähnte, dass Lesnar vermutlich dieses Jahr wieder im UFC Achteck aktiv sein wird.

Sportlich Jones – Finanziell Lesnar

Jones und Lesnar sind also zwei mögliche Varianten für ein weiteres Superduell, dabei dürfte Brock Lesnar die besseren Karten haben. Er hat der UFC bergeweise “Kohle“ eingebracht und da der irische “Dukatenesel“ von Dana White aktuell ruht und sich die Kassen des Wirtschaftsunternehmens UFC nicht von alleine füllen, käme Lesnars Rückkehr, zumindest aus finanzieller Sicht, der Organisation sehr gelegen. Sportlich, da muss man ehrlich sein, dürfte er weder gegen Miocic, noch gegen Cormier eine große Chance haben.

Was denkt Ihr?

Was denkt ihr 1. über den Super-Fight Miocic vs. Cormier und 2. über die spekulativen aber möglichen Duelle von Miocic vs. Cormier gegen Jones oder Lesnar?

Hier klicken und mitdiskutieren 

Text: Alex Unruh