Bad Harzburger Alexander Kage holt ersten Gürtel als Profi

Folge uns bei Facebook

Pressemitteilung: Kage holt ersten Titel

Der 20-jährige Bad Harzburger, Alexander Kage holt ersten Gürtel im Profibereich und strebt nach höherem.

Der ehemalige MMA-Fighter der seinen Ursprung im Mixed Martial Arts hat, wurde von der BBU (Baltic Boxing Union) zum Youth-Champion im Super-Mittelgewicht ernannt. BBU-Präsident Markus Lammi äußerte sich wie folgt:,, Wir Freuen uns mit Alexander Kage einen würdigen Youth- Champion unseres Verbandes zu haben, und freuen uns wenn er uns noch lange erhalten bleibt. Er ist ein unglaublich disziplinierter, talentierter Boxer.“

Die BBU gilt als eines der renommiertesten Verbände im skandinavischen Bereich, und veranstaltet europaweit.

Finne Mika Joensuu wartet

Der Normalausleger Kage, wird am 10.Oktober in Offenbach Jagd auf den nächsten Gürtel der BBU machen, nach dem Youth-Champion Gürtel will er auch den Champion-Titel im Super-Mittelgewicht an sich reißen. Sein Kontrahent für das Gefecht im Herbst wird dabei der erfahrene Finne Mika Joensuu sein, der bereits 28-mal als Profi im Ring stand.

Trotz der Corona-Zeit hielt sich der junge Nachwuchsboxer fit, und stand bereits am 27.Juni diesen Jahres im Ring, und besiegte den 35-jährigen Mario Obenauer vorzeitig.

Deutscher Meistertitel ist Ziel

Kage, welcher als einziger Profiboxer aus dem Harz gilt, trainiert und bereitet sich mit Trainingspartner Jan Camp vor, welcher über 70 Amateurkämpfe bestritten hat, und u.a dreifacher Niedersachsenmeister war.

Der gebürtige Hannoveraner, möchte bereits nächstes Jahr Angriff auf die deutsche Meisterschaft machen. Ambitionierte Ziele, die erreichbar sind.